Radiofrequenztherapie


Schmerzfreie Antifaltenbehandlung

Faltenbildung ist eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses. Frühe Zeichen der Hautalterung, wie feine Knitterfältchen, Krähenfüße, kleine Falten um den Mund, am Hals und Dekolleté werden durch das Nachlassen der Spannung der Kollagenfasern in der Unterhaut verursacht. Eine Methode, die eine Straffung der Kollagenfasern bewirkt, kann diesen Hautalterungsprozess deshalb aufhalten.

Genau hier setzt die Radiofrequenzbehandlung an. Die Methode führt zur Straffung der Unterhaut, man nennt das auch Collagen Shrinkage. Vor allem für Patienten, die ganz natürliche Methoden der Faltentherapie wünschen und keine invasiven Therapiemaßnahmen wie Spritzen (Botulinumtoxin-Injektionen bzw. Filler) oder Operationen möchten, ist die Radiofrequenztherapie eine geeignete Methode. Auch für junge Patienten die frühzeitig vorbeugend etwas gegen Hautalterung unternehmen möchten, stellt die Radiofrequenztherapie eine echte Alternative dar. Schmerzen oder unerwünschte Nebenwirkungen gibt es dabei nicht.

Wirkungsweise

Bei der Radiofrequenztherapie wird das Bindegewebe unter der Haut erhitzt, während die Oberfläche der Haut mittels eines speziellen Gels gekühlt wird. Durch die Erwärmung in der Unterhaut kommt es zum Zusammenziehen und Straffen des Kollagens. Zusätzlich werden die Fibroblasten aktiviert neues Kollagen zu bilden. Der letztgenannte Effekt tritt zeitlich verzögert ein und dauert einige Wochen bis Monate. Unmittelbar nach der Behandlung kommt es zu einer Rötung der Haut, die nach ca. 30 Minuten verschwindet. Die leichte Schwellung, die auftreten kann, ist nach ein bis zwei Tagen wieder komplett abgeklungen. Da bei der Therapie die Oberhaut völlig intakt bleibt, haben Sie keinen Ausfall am Arbeitsplatz. Die Therapie kann sehr gut mit anderen Hautverjüngungsverfahren kombiniert werden.

Behandlung

Sehr gute Ergebnisse lassen sich mit der Radiofrequenztherapie in den sonst so schwer behandelbaren Regionen um die Augen, an der Oberlippe sowie Hals und Dekolleté erzielen.

Die Behandlung wird im Abstand von drei bis vier Wochen drei bis vier Mal wiederholt. Erste Ergebnisse zeigen sich in der Regel nach vier Wochen. Im Laufe der folgenden sechs Monate verbessert sich das Hautbild stetig. Der Prozess ist weiterhin aktiv und wird meist als angenehmes Frischegefühl wahrgenommen. Der Behandlungserfolg hält rund ein bis anderthalb Jahre an. Danach wird eine Auffrischungsbehandlung empfohlen, die ohne Probleme jederzeit durchgeführt werden kann, um eine weitere Hautstraffung zu erreichen.